Trafficquelle DMOZ?

Saturday, September 20th, 2008 | interessante Info

Der Fachinformatiker Blog fragt sich in seinem letzten Post, ob ein DMOZ-Eintrag für Traffic auf der eigenen Seite sorgt. Bei seinem Blog kommen 0,58% der Besucher über dmoz.org.

Das habe ich zum Anlass genommen und suchte in den Logfiles von einem Webserver. Aus den letzten drei, vier, fünf Monaten habe ich 21,5GB Daten. Zuerst holte ich daraus die Aufrufe der Startseite und entfernte die auffälligsten Bots (Google, MSN, Live, Ask, Monitoring-System, etc…).

Das ergab eine Datei mit 2.018 Millionen Einträgen. Gerade einmal 21 Besucher kamen über die dmoz.org- Seite, davon 10 über die Suchmaske auf der DMOZ-Homepage.

Interessanterweise kamen 58 Besucher über das Google Directory, also den Google-DMOZ-Klon.

Mit den Daten machte ich noch ein paar andere Abfragen.

Die Besucher der verschiedenen Suchmaschinen:

  • 69 search.msn.de
  • 524 search.msn.com
  • 5941 search.live.com
  • 401 de.ask.com
  • 318.309 google.de/search
  • 29.495 google.com/search
  • 4940 search.yahoo.com

Alles in allem keine wirkliche Überraschung. Der Vergleich hinkt hier natürlich auch etwas, da es nur die Aufrufe der Startseite sind.

Über 1.3 Millionen Anfragen wurden ohne Referer verzeichnet.

Auf der OMD 2008 war Mobile das große Thema, hier die Anfragen der gängigen Mobile Browser:

  • 1236 iPhone
  • 35 BlackBerry
  • 393 Windows CE (z.B. HTC)
  • 664 SymbianOS
  • 1 Opera Mini (und der über http://www.t-mobile-favoriten.de)

Hier natürlich auch nur die Aufrufe der Startseite.

Wikipedia lasse ich hier in dem Vergleich raus, es kommen recht viele Besucher darüber, aber das kann nicht verglichen werden. Die Quellen sind hier meistens Artikel die direkt mit der Homepage zu tun haben, also z.B. der Wikipedia-Artikel über Firma X und dann der Link zur Homepage von Firma X.

Die Daten kommen von über 100 Domains, die zu 99% geschäfftlich sind. Dabei sind viele kleine bis sehr kleine aber auch einige mittelgroße Seiten. Darunter sind überdurchschnittlich viele Seiten aus der Immobilienbranche.

Und zum Schluß: Statistik ist die Kunst mit Zahlen zu lügen.

Tags: , , , , , , ,

8 Kommentare to Trafficquelle DMOZ?

Holger
September 20, 2008

DMOZ als Trafficquelle zu bezeichnen *tztztz* Mal ernsthaft das DMOZ ist doch nur noch ein weit überschätzter korrupter Haufen. Tatsache ist, dass mittlerweile jeder billige Social Bookmark Dienst mehr Besucher bringt als das DMOZ.

Interessant finde ich an der anderen Auswertung das Search.Live offenbar Yahoo überholt hat…zumindest in dieser Auswertung :-)

infogurke
September 20, 2008

Ich denke, das kommt über die Suchleiste im Browser. Die Leute geben das oben rechts ein und merken gar nicht auf welcher Suchmaschine sie da eigentlich gelandet sind.

Jetzt habe ich gerade noch zwei interessante Zahlen:

4018 search.icq.om
462 icq.com/search

Tobias
September 20, 2008

Leider kann man mit dmoz wirklich nicht mehr soviel machen wie früher einmal… schade!

Tobiass last blog post..SEO – Linkaufbau – Weitere Tipps und Tricks

Torsten
September 21, 2008

Ich hab auch mehrere Domains im DMOZ drin, aber Besucher von dort sind mir irgendwie praktisch noch nie untergekommen, geschweige denn daß man da von einem Trafficbringer sprechen könnte.

Torstens last blog post..Tips für einen erfolgreichen Blog

Tom
September 21, 2008

Es trägt sich doch niemand mehr bei DMOZ oder anderen Webkatalogen ein, weil er sich davon Besucher erhofft. DMOZ ist doch nur eine Backlinkquelle, um bei Google besser dazustehen. Von da sollen dann die Besucher kommen.
Nur lässt sich natürlich nicht erfassen, wieviele Besucher man über Google mehr bekommt, weil man einen DMOZ Eintarg hat.

TC Stahl
September 22, 2008

Als DMOZ-Editor geben mir solche Artikel zu denken: Hat mein Wirken im ODP überhaupt Sinn? ^^

Aber im Ernst: DMOZ verschläft seit vielen Jahren die Entwicklung im Internet. Wie oben bereits erwähnt, sind neue Linksysteme längst Standart. Hier hätte man das ODP einfach weiterentwickeln müssen.

TC Stahls last blog post..Die undemokratische Fratze zeigte sich in Köln

infogurke
September 22, 2008

Vielleicht hätte ich erwähnen sollen, dass ich auch DMOZ-Editor für zwei Kategorien bin?!

Die Usability ist in editors.dmoz.org wirklich schlimm, z.B. erhalte ich keine Benachrichtigung wenn eine neue URL in einer Kategorie vorhanden ist. Und das ist nur ein Punkt von vielen Dingen…

Max
October 12, 2008

dmoz ist nach wie vor eine Referenz. Als Webseite hat man bereits eine menschliche Prüfung bestanden.

Man findet aber auch weitere Deutsche Webkataloge, die sich zumindest beim AlexaRank auf einem ähnlichen Niveau befinden wie dmoz, siehe dazu einige Listen solcher Webkataloge:

http://www.2wid.net/Internet/Suche/Webverzeichnisse-und-Webkataloge/kt255.php
http://www.konzept-welt.de/webkatalog.html
http://www.wichtige-webkataloge.de/