JavaScript kann barrierefrei/barrierearm sein

Thursday, October 2nd, 2008 | interessante Info

Barrierefreiheit ist so ein Thema im Internet. Eine wirklich barrierefreie Homepage ist viel Arbeit und man muss einige Kompromisse eingehen. Die meisten Dinge machen auch durchaus Sinn, wenn die Seite für eine Suchmaschine zugänglich sein soll.

Unter Umständen möchte man aber seine Bilder besonders schön darstellen und kann/möchte keinen Workaround für einen Screenreader oder eine Suchmaschine schaffen. Der Workaround für Suchmaschine lässt sich bei Bildern vielleicht noch verschmerzen.
Bei Screenreadern wird meistens mit Aussagen wie “Meine Seite besucht sowieso kein Blinder, dafür investiere ich keine Zeit/Geld” argumentiert.

Wenn wir in einem Projekt unsere Bilder z.B. wie folgt darstellen möchten:

Das ganze wird mit JavaScript zusammengebaut, deswegen ist das heute für einen Screenreader ein KO-Kriterium. Dafür müsste man einen Workaround bauen, das kostet Zeit und Geld und verursacht einen Rattenschwanz an Problemen (Wartung, …). Dieser Aufwand steht eigentlich in keinem Verhältnis.

Das JavaScript, das oben die Bilder darstellt, wird in der YUI (Yahoo! User Interface) angeboten. Die YUI ist eine JavaScript Library – ähnlich jQuery – die Yahoo! entwickelt und in einer Open Source Lizenz (BSD) veröffentlicht.

In der aktuellen Version der YUI unterstützen einige Module die WAI-ARIA Roles and States – quasi die Richtlinien für barrierefreie Web 2.0 Anwendungen.

Damit entsteht jetzt praktisch kein Aufwand mehr für den Seitenbetreiber, einige Module von Yahoo unterstützen diese Standards und ein Screenreader “versteht das JavaScript”.

Ein Video zeigt wie das Vorlesen von Web 2.0 Anwendungen funktionieren kann:


Ich bin da zwar sehr pessimistisch, ob das wirklich mal ein Thema wird aber interessant ist es schon.

Post im YUI Blog

Tags: , , ,

3 Kommentare to JavaScript kann barrierefrei/barrierearm sein

Baynado
October 2, 2008

Stimmt, das Thema ist echt interessant. Wo bekommt man denn einen Screenreader?

Baynados last blog post..3. Oktober: Tag der deutschen Einheit

infogurke
October 3, 2008

Der Screenreader ist wohl JAWS, wobei der mir meinen Rechner damals ziemlich zersämmelt hat:

http://www.freedomsci.de/prod01.htm

Ziemlich neu ist NVDA, der wird auch von Yahoo! in dem Post erwähnt:

http://www.nvda-project.org

Eine sehr gute Alternative zum reinen Screenreader ist übrigens ein Textbrowser. Damit sieht man wie eine Maschine die Seite sieht:

http://pachome1.pacific.net.sg/~kennethkwok/lynx/
http://sourceforge.net/projects/links/

Es gibt wohl auch Screenreader als auch Textbrowser Plugins für den Firefox.

Skullblog
October 4, 2008

Ich habe heute zum erstenmal etwas von einem “Screenreader” gehört. Schöner Artikel :)

Skullblogs last blog post..Lohnt es sich wpSeo zu holen ?