Gurken Subscribe to comments 2.0

Friday, December 26th, 2008 | mach's dir selbst

Update: Die aktuelle Version gibt es hier.

Inzwischen gibt es über 300 Reaktionen auf die Änderunge, die ich an Subscribe to comments gemacht habe. Seit der ersten Veröffentlichung (Ende Oktober) habe ich immer mal wieder etwas verändert. Gestern und heute Morgen hatte ich etwas Zeit und habe die Veränderungen abgeschloßen.

Eine unvollständige Liste mit einigen Änderungen:

  • Bestätigung auch für das Solo-Subscribe, also Abonnement ohne Kommentar
  • Deutsche Sprachdatei integriert (Orginal von Kopflos)
  • Änderungen passen jetzt besser in die ursprüngliche Struktur von Subscribe to comments, ich habe z.B. die Hacks entfernt.
  • Klickt man auf den [manager_link] also die Bearbeiten-Oberfläche, wird jetzt ein Hinweis ausgegeben, dass die Benachrichtigung noch nicht bestätigt wurde.
  • u.v.m.

Im Grunde ist das Update ziemlich einfach, einfach subscribe-to-comments in wp-content/plugins löschen und den Ordner aus der Zip-Datei hochladen.

Ich habe das Plugin ausführlich in einem anderen WordPress-Blog (noch 2.6) getestet, jedoch hier auf der infogurke noch nicht installiert. Das habe ich auf den 05.01 verschoben, wenn ich wieder zurück aus dem Skiurlaub bin (heute Nacht geht es los).

Download

Hier und hier gibt es die alten Posts zum Thema.

Tags:

101 Kommentare to Gurken Subscribe to comments 2.0

Michael
December 26, 2008

Ein schönes Weihnachtsgeschenk, danke!

KRiZZi
December 26, 2008

Wird sofort eingepflanzt und getestet. Danke dir. Ach ja: Frohe Weihnachten!

Manuel
December 26, 2008

Klingt gut. Kann man das nicht auch so einstellen, dass man automatisch über updates benachrichtigt wird? Alle anderen WordPress-updates weisen mich im WP-admin menü automatisch auf ein update hin und lassen sich auch dort direkt updaten…

KRiZZi
December 26, 2008

Genau darauf wollte ich gerade zurückkommen: Direkt nach der Installation des Plugins (aus obigem Link) wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass es eine neue 2.12er-Version gibt, und ob ich sie updaten will. Hab ich gemacht, und nu iss imho dieselbe Version drauf, aber er ist ruhig.

Muss ich das verstehen?

Manuel
December 26, 2008

Also das update hab ich auch installiert und dann das automatiche update gemacht und gleich getestet. Mit verschiedenen e-mail-Adressen und einem komplett mich überraschenden Resultat:

Keine der E-Mail-Adressen bekam eine Verifizierungs-Anfrage
Manche bekamen die darauffolgenden Kommentare direkt geschickt, ohne vorher verifizieren zu müssen
Andere bekamen weder Verifizierung, noch folgende Kommentare.

Das ist ziemlich übel und ich hab nicht den blassesten Schimmer, woran es liegt.

Vor dem Update lief alles hervorragend :-(

kubi
December 26, 2008

Erstmal frohe Weihnachten und vielen Dank für die modifizierte Version! :-)

Was hältst du den davon, dass (modifizierte) Plugin in das offizielle WordPress-Repository einzuchecken. Dann kann man die automatische Update-Funktion nutzen ;-)

Michael
December 26, 2008

Imho installiert das auto. Update die alte Version des ursprünglichen Autors und nicht die von Infogurke!

Manuel
December 26, 2008

Hä? Das macht überhaupt kein Sinn. Wie soll ich denn die Version des ursprünglichen Autors updaten, wenn es da überhaupt kein Update gibt und ich vor allem die Infogurke-Version will?

Hier auf dieser Seite scheint es ja zu funktionieren, hier hab ich auch die Bestätigungsmail erhalten. Bei mir klappt es überhaupt nicht.

Kann es sein, dass es sich mit dem “WP Ajax Edit Comments”-Plugin nicht verträgt?

KRiZZi
December 26, 2008

Hier ist es ja scheinbar auch noch nicht installiert. ;)

Manuel
December 26, 2008

Ah jetzt verstehe ich. Sorry Michael. Dann versuche ich das mal wieder rückgängig zu machen.

Michael
December 26, 2008

Es gibt kein Auto-Update dieser Version, daher haste die alte… probiers doch einfach aus, hier herunterladen und per ftp über deine aktuelle drüberbügeln.

KRiZZi
December 26, 2008

Genau das hab ich jetzt gemacht und die Version in der .php auf 2.1.2 abgeändert. Nu sollte Ruhe sein. :D

Da sollte Martin wohl seine Versionsnummern höher ansetzen, dann dürfte das Problem doch automatisch vom Tisch sein.

Manuel
December 26, 2008

Ihr müsst mir das bitte nochmal kurz erklären. Jetzt funktioniert es zwar, aber die E-Mail, die rausgeht, lautet so:

“Hallo,

bitte bestätige, dass Du die Kommentare eines Beitrages auf http://www.uiuiuiuiuiuiui.de abonniert hast.

Solltest Du diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, hat jemand anderes Deine E-Mail-Adresse eingegeben. Ich bitte dies zu entschuldigen und diese E-Mail einfach zu ignorieren.”

Es fehlt also der Name, der Bestätigungslink und der Manager-Link.

Ich bin wohl etwas doof.

Michael
December 26, 2008

Das kannst du alles in den Einstellungen bearbeiten, hier meine Version:

Hallo!

Bevor Du über weitere Kommentare informiert wirst, musst Du Deine E-Mail-Adresse für die Benachrichtigungsfunktion freischalten. Das ist einmalig und gilt auch für alle künftigen Kommentare.
Klicke dazu einfach auf den nachfolgenden Link:

[link]

Damit wird verhindert, dass jemand Deine E-Mail-Adresse ohne Dein Einverständnis verwendet.

Solltest Du diese E-Mail nicht angefordert haben, setze Dich bitte mit mir in Verbindung: MAIL

Um Dein Kommentar-Abonnement ändern, löschen bzw. deine Adresse komplett für diesen Dienst sperren zu können, klicke auf den nachfolgenden Link:

[manager_link]

Vielen Dank für Deinen Beitrag und bis bald,
NAME

Manuel
December 26, 2008

Ah gut, vielen Dank!

Markus
December 26, 2008

Dann werde ich das jetzt auch mal testen, die bisherige Version läuft ja prima.

Ach so: Frohe Weihnachten (gehabt zu haben)

infogurke
December 26, 2008

Jepp, ich habe die Versionsnummer auf 2.0 geändert und dadurch macht WordPress ein Auto-Update, was dann natürlich die alte Version installiert.

In Zukunft werde ich das auch mal als eigenständiges Plugin machen, jedoch ist das natürlich für mich erstmal mehr Arbeit, als nur die Orginal-Dateien zu verändern.

Mal sehen wie der Beginn im nächsten Jahr wird. In dem Sinne wünsche ich allen noch ein paar schöne Tage…

Tobias Lampert
December 27, 2008

Hallo!

Vielen Dank für die gute Arbeit!

Habe eben noch einen Bug festgestellt: Sobald man den Bestätigungslink nach Abschluß eines neuen Kommentar-Abonnements geklickt hat und auf der Bestätigungsseite landet (“Erfolgreich registriert!”), erscheint darunter zugleich die Anzeige “Für %s gibt es keine Anmeldung für diesen Blog.” – das sorgt natürlich für Verwirrung, wenn direkt darüber zu lesen ist, daß die Registrierung erfolgreich war.

Kenne mich leider nicht wirklich aus in PHP – wäre nett, wenn Du Dir das bei Gelegenheit einmal ansehen könntest!

Gruß,

Tobias

[...] Bei Infogurke gibt es einen Patch für das alte Subscribe to Comments-Plugin. Damit wird nur eine Anfrage geschickt und das Plugin schaut nach, ob die Email schon in den letzten 3 Monatenbestätigt worden ist. Ich habe es selbst getestet und es ist bisher die beste und sicherste Lösung. [...]

[...] ich heute Morgen gleich auf die Suche. Letztendlich habe ich mir für das modifizierte Plugin von Infogurke entschieden, da es auch die deutsche Sprachdatei für sämtliche Texte beinhaltet und auch am [...]

Jan
December 31, 2008

Dankeschön für die Modifikation.
Habe diese in meinem Blog eben installiert.

Gruß
Jan

Günther
January 2, 2009

Hi,

eine coole Sache, das Plugin. Ich habs auch eben installiert, nur leider funktioniert es nicht so wie es sollte. Wenn ich einen Kommentar abonniere, bekomme ich zwar die BEstätigungsmail mit dem entsprechenden Link, aber wenn ich diesen dann betätige erscheint folgende Meldung:

‘Für name@postfach.tld gibt es keine Anmeldung für diesen Blog.

Es existiert bereits eine Benachrichtigung, bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails und bestätigen Sie diese.’

Es kommen dann auch keine Mails bei neuen Kommentaren. Habe ich etwas falsch gemacht? Hat das Problem sonst noch jemand?

Danke schonmal,
Günther

Kim
January 2, 2009

Hier gibt es die gleiche Meldung, das Abo wird jedoch ordnungsgemäß abgearbeitet – bleibt also nur die unschöne Meldung.

plerzelwupp
January 7, 2009

ja, das ist wirklich eine tolle Sache – vielen Dank :-)

Irgendwie haut das bei allerdings mir nicht hin: Es werden keine Emails an die Kommentatoren verschickt (weder Freischaltmail noch Benachrichtigungsmail). Auch die Abonnements werden nicht angezeigt. Allerdings scheinen sie insofern zu funktionieren, dass ich Kommentare pro email nur ein mal freischalten muss.

Vielleicht kann einer der Profis mal mit einem Ratschlag zur Seite stehen dafür wäre ich sehr dankbar :-)

Vielen Dank und viele Grüße
der plerzelwupp

plerzelwupp
January 7, 2009

Nachtrag: Mag es vielleicht am Webhoster und dem Zugriff auf irgendwelche Datenbanken liegen?

Mir fällt auch auf, dass ich da im root keine Datei “wp-subscription-manager.php” hab…..(?)

Tobias Lampert
January 7, 2009

@plerzelwupp:

Mit dem Webhoster und der Datenbank hat das nichts zu tun – die wp-subscription-manager.php gehört auch nicht ins Root-, sondern ins Pluginverzeichnis von WordPress. Als Datenbank kommt nur die MySQL-Wordpress-Datenbank in Frage, das erledigt das Plugin automatisch.

infogurke scheint gerade noch im Urlaub zu sein – ich denke, er wird sich des Problems annehmen, sobald er wieder da ist. Hoffe ich. :-)

infogurke
January 7, 2009

Erst nachdem die E-Mail bestätigt wurde, wird der Abonnement eingetragen.

Vielleicht kann dein WordPress keine E-Mails verschicken oder deine E-Mails sind kaputt?!

KRiZZi
January 7, 2009

Hab ich auch nicht. Nie gehabt, geht trotzdem. Sollte da eine sein?

infogurke
January 7, 2009

@Tobias, hab gedacht jemand anders beantwortet die Frage ;-)

Tobias Lampert
January 7, 2009

@infogurke: Ach so! ;-) Hmm, hast Du schon eine Idee, woran das oben beschriebene Problem liegen könnte?

plerzelwupp
January 7, 2009

ok – ich will hier auch keinem auf die Nerven gehen ;-)
Vielen Dank jedenfalls mal für die Info.

@ Tobias
komisch, weder im root noch im plugin-Verzeichnis hab ich eine Datei “wp-subscription-manager.php”. (lediglich den Ordner mit der Datei “subscribe-to-comments.php” im Plugin-Verzeichnis)

Tobias Lampert
January 7, 2009

@plerzelwupp:

Oh, sorry – da hatte ich vorhin nicht richtig gelesen. Also, meines Wissens gibt es bei dem Plugin keine Datei, die wp-subscription-manager.php heißt!

infogurke
January 7, 2009

Jepp, hab mit dem letzten Update versucht meine Änderungen besser in Subscribe to comments einzupassen. Das ist mir dann wohl an einigen Stellen nicht ganz gelungen.

Vorher war es ja eher so auf die Methode:

if ($subscribe) {
print “erfolgreich eingetragen”
exit
}

Ich werde erstmal schaun, dass ich daraus ein eigenständiges Plugin mache, dann behebe ich nochmal die beiden Fehler. Aber jetzt gehts erstmal zur Hochschule…

Tobias Lampert
January 7, 2009

@infogurke: Alles klar, danke!

René
January 8, 2009

Danke für das Plugin. Werde es bei mir mal testen. War auf der Suche nach solch einer Lösung und habe Sie dann bei CrazyGirl gefunden.

[...] via Twitter darauf aufmerksam gemacht. Vielen Dank dafür. Das Problem war das WordPress-Plugin Subscribe-to-Comments, dass das abonnieren der Kommentare per Email ermöglicht. Genauer gesagt war das Problem das [...]

[...] für Double Opt-in optimierte Gurken Subscribe to comments von [...]

plerzelwupp
January 12, 2009

also – ich bin mit meinem Blog vom freehoster auf die eigene Domain gewechselt …. und ich muss sagen: Seitdem funktioniert das Plugin vorzüglich. Meine Anfrage hat sich also erledigt.

Vielen Dank für die tolle Arbeit und viele Grüße
der plerzelwupp

[...] Leute aufgestellt haben. Das Problem wurde zum Glück relativ schnell gelöst und von Infogurke kam eine dem deutschen Recht enstprechende Version heraus. Das rechtliche Gleichgewicht war wieder [...]

[...] Infogurke.de läuft auf keyblog.de das beliebte Plug-In “Subscribe to comments” wieder. Die [...]

[...] alle (Blogger-)Welt angst und bange war ob der Abmahngefahr durch das Benutzen des Plugins „Subscribe to Comments“ (wurde „entschäft“), brodelt es wieder fleißig in der Hysterienschmiede [...]

[...] Gerade lese ich, dass Günthers Kommentar vom 2. Januar 2009 das gleiche Problem beschreibt. Vielleicht findet sich ja noch eine Lösung. Tags:Feeds, [...]

matze
January 26, 2009

test :-)

marc
January 27, 2009

danke für das plugin. aber kann es sein, dass bei wordpress 2.7 die deutsche sprachdatei nicht erkannt wird?

Friederike
February 2, 2009

Bei mir ist auch alles englisch.

Außerdem ist mir folgendes aufgefallen: wenn ich im Subscription Manager die E-Mail-Adresse ändere, bekommt die alte E-Mail-Adresse einen Bestätigungslink. Die neue E-Mail-Adresse nicht. Müsste man das nicht auch noch bestätigen müssen, um juristisch wieder ungefährdet zu sein?

infogurke
February 2, 2009

Mit 2.7 habe ich es noch nicht geteste, werde ich aber in Kürze ausprobieren.

Änderst du die Adresse als Admin oder ist das für jeden Abonnent möglich? Letzteres wäre in der Tat nicht so gut.

Friederike
February 2, 2009

Ich habe die E-Mail-Adresse geändert als ich ausgeloggt war.

infogurke
February 2, 2009

Okay, das sollte natürlich nicht möglich sein, bzw. man sollte dort auch eine Bestätigungsmail bekommen.

Friederike
February 2, 2009

Das scheint auch nicht nur ein Problem bei mir zu sein. Ich habe gerade meine E-Mail-Adresse für diesen Post geändert und musste ebenfalls nur meine alte Adresse bestätigen.

Sam Bass
February 3, 2009

Das Auto-Update installiert die Vorgänger-Version 2.1.2 ohne E-Mail-Verifizierung. Das ist etwas unschön würde ich sagen, denn WordPress drängt einem ja geradezu, das Auto-Update auf dem Plugin zu machen.

plerzelwupp
February 3, 2009

Also ich nutze WP 2.7 und das Plugin ist deutsch. Etwas nervig ist nur die ständige Warnung, dass ein Update erforderlich sei. Das sollte jedoch nicht ausgeführt werden, sonst holt man sich wieder die (engl.) original-Version des plugins in’s Haus.
Rein funktionell gibt es meinerseits sonst keine Auffälligkeiten. Alles läuft bestens.

KRiZZi
February 3, 2009

@Sam Bass: Einfach in der .php die Versionsnummer editieren, dann hast du das Problem vom Hals.

[...] Artikel dazu ist hier zu finden und die geänderte Version ist hier zu [...]

[...] vielen Dank an die infoGurke für die tolle Anpassung des subscribe-to-comments [...]

Dieter
February 10, 2009

Schön, dass es das Plugin nun mit Bestätigungsmail gibt. So wird man es hoffentlich weiterhin in Deutschland – ohne berechtigt abgemahnt zu werden – weiter einsetzen können.

Allerdings wird man Benutzername und Passwort gefragt und gibt es anschließend folgende Meldung, wenn sich auf meiner Website jemand für ein E-Mail-Abo eintragen will (siehe auch http://www.webseiten-infos.de/pingback-problem-bei-wordpress-27-beheben/comment-page-1/#comment-16 ) :
“Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mails und bestätigen Sie die Kommentar-Benachrichtigung.

Webseiten-Infos.de Einstellungen für Benachrichtigung

Zurück zur Seite: [Titel der Seite]

Für [E-Mail-Adresse] gibt es keine Anmeldung für diesen Blog.”
Dabei erscheint der letzte Satz in einer roten Warnbox!
Gleichwohl kommt die E-Mail zum Freischalten anscheinend an und funktioniert auch die Freischaltung.

Gibt es für dieses Problem eine Erklärung und eine Lösung?

Bin für jede Hilfestellung dankbar.

mk
February 13, 2009

ich habe das gleiche problem wie dieter.

Dieter
February 13, 2009

Bei mir erscheint die Abfrage nach Benutzername und Passwort inzwischen nicht mehr.

Ich konnte allerdings nicht ermitteln warum. Entweder war da ein anderes Plugin, dass das Problem hervorrief und nach einer Aktualisierung wieder richtig funktioniert oder es lag vielleicht an den neuen Kommentarfunktionen von WordPress 2.7 (siehe auch http://www.webseiten-infos.de/pingback-problem-bei-wordpress-27-beheben/#comment-30).

Marco Luthe
February 18, 2009

@mk, @Dieter:
Also, bei mir funktioniert das mit WP 2.7.1 tadellos.

Aber ich habe ein anderes Problem:

Ich benutze das reCAPTCHA plugin für WordPress, dass den “Sumbit”-Button via JavaScript verschiebt, damit die Abfrage dazwischen passt.

Als ich das “solo-subscribe” Feature per PHP eingefügt habe, landete der “Subscribe”-Button weit entfernt vom eMail-Input-Feld am Ende des Kommentar-Formulars – weil es denselben Namen hat wie der “Submit”-Button der Template und des reCAPTCHA-Plugins.

(Lustiger Weise ging das nur mit dem IE schief, beim Firefox konnte ich das Problem nicht feststellen.)

Lösung:
Im Source Code des Plugins einfach Zeile 89 suchen und

… input type=”submit” name=”submit” …

umändern in z.B.

… input type=”submit” name=”solo-subscribe-submit” …

Dann klappts auch wieder mit dem Button. :-)

Marco Luthe
February 18, 2009

Blöd: Habe im vorigen Kommentar in meiner Website-URL ein Komma statt einem Punkt hinterlassen! *LOL*
Bitte abändern und diesen Kommentar hier löschen.
Danke!

[...] wurde, habe ich für das Blog wieder das Subscribe to Comments Plugin aktiviert, allerdings in einer von der Infogurke modifizierten Fassung mit [...]

klaeui
February 18, 2009

was kann ich machen, dass alle texte auf deutsch erscheinen: im email und im internet…???

Markus
February 18, 2009

@klaeui: Schau Dir mal die Optionen des Plugins an, da kann man alles festlegen ;)

klaeui
February 18, 2009

@markus: also ich seh da keine einstellungsmöglichkeiten. ich kann da verschiedene felder ausfüllen, aber als einstellungen seh ich dass nicht… werde wohl am wochenende das komplette ding auseinandernehmen müssem um herauszufinden wie das in deutsch funktionieren soll…

Markus
February 18, 2009

@klaeui: In diese Felder gibst Du die Texte ein, die im Kommentar-Formular und in der Mail erscheinen sollen. Für den Abo-Manager und das Backend habe ich mal eine deutsche Sprachdatei erstellt, welche Du in meinem Blog herunterladen kannst.

klaeui
February 20, 2009

@markus: den abomanager und das backend brachte ich nicht in deutsch zum laufen.
habe nun von der deutschen sprachdatei die sätze in die originaldatei hineingeschrieben. nun läuft es….

klaeui
February 20, 2009

@markus: nun läuft es nicht sauber……
bestätigungen im backend funktionieren nicht. habe wieder die englische version, die läuft. falls du mal zeit hast, kannst du mir erklären wie ich die deutsche version zum laufen bringe?

Chris
February 20, 2009

Wenn man dein überarbeitetes Plugin aktiviert, erscheint unter WP2.7.1, es gäbe eine neuere Version (2.1.2). Aktualisiert man dann AUTOMATISCH, hat man den alten Kram ohne double-opt-in wieder drin vom Original-Autor.

KRiZZi
February 20, 2009

Versionsnummer editieren (>= 2.1.2) und Problem für immer los sein! Steht aber alles weiter oben in den Kommentaren. ;)

[...] wordpress plugin is an extension of the version from txfx.net, offered by infogurke.de. Inforgurke.de added support for closed-loop authentication which means that you first have to [...]

[...] bin ich über die Infogurke getolpert und siehe da – er hat das ursprüngliche Plugin modifiziert und mich glücklich [...]

| AllOver Blog
March 18, 2009

[...] (vorherigs aktivieren der E-Mail) wollte ich das Plugin nicht benutzen. Nun hat sich aber “infogurke” der Sache angenommen und es umgeschrieben. Das Plugin “gurke-subscribe-comments” [...]

Rio
March 21, 2009

Hallo zusammen. Kurze Frage, ist es möglich, die Funktion standartmäßig aktiviert, also mit Häckchen im Abofeld auszugeben ?

plerzelwupp
March 21, 2009

@Rio
hier der Auszug aus der readme der Originalversion von Mark Jaquith:

= I’d like the subscription checkbox to be checked by default. Can I do that? =

Not anymore. But the checkbox status will be remembered on a per-user basis.

Aber gerne lasse mich auch eines besseren belehren….

@all
An alle anderen, die sich immer noch fragen, welche php-Datei editiert werden muss, damit diese Update-Meldung verschwindet (das man auch nicht ausführen soll). Es handelt sich hierbei um die subscribe-to-comments.php, die sich im Plugin-Ordner befindet. Gleich in der dritten Zeile anstelle Version 2.0 z.B. die Version 2.3 eintragen.

Rio
March 21, 2009

@ plerzelwupp: Also bei einigen is das ja als aktiv eingestellt und ich habs sogar kürzlich irgendwo gelesen wie man es umstellen kann. Nur leider weiss ich nicht mehr wie es ging und wo ich es las :-(

plerzelwupp
March 21, 2009

@Rio: ich weiss, dass es auf jeden Fall bei der Vorgängerversion ging (das hatte ich nämlich mal ausprobiert) – ich mach mich jetzt auch mal auf die Suche ….. das interssiert mich nämlich auch

Rio
March 21, 2009

Jau, sag bescheid falls du was findest. Wenn ich was finde, melde ich mich ;-)

plerzelwupp
March 21, 2009

hier hab ich noch was gefunden – sieht nicht gut aus – ich lass es jetzt bleiben:
http://markjaquith.wordpress.com/2008/04/24/why-subscribe-to-comments-doesnt-let-you-check-the-subscription-box-by-default/

Rio
March 21, 2009

Hey, dank dir. Werd mich dann da wohl auch von verabschieden.

Marc
March 29, 2009

Hi, leider ist die Zip Datei aus dem Downloadlink beschädigt. Gibt es eine aktuelle Version des Plugins zum Download?

Danke und viele Grüße,

Marc

Marc
March 29, 2009

Sorry, mit 7-Zip gehts. Danke. Gleich mal ausprobieren.

S.
April 5, 2009

Vielen Dank für dieses Plugin. Aber kann es sein, dass ich als Admin nicht die Abonnements anderer via “Werkzeuge > Subscribe to Comments” händisch entfernen kann?

[...] Subscribe To Comments: ein super Plugin für Besucher. Sie können sich per Mail darüber informieren lassen, falls jemand nach seinem Kommentar weitere Kommentare geschrieben hat. Leider nach deutschen Gesetzten nicht ganz einwandfrei, aber dazu habe ich hier einen Beitrag [...]

Matthias
April 14, 2009

Hallo,

erstmal vielen Dank für das Plugin und Deine Arbeit daran!

Dann hätte ich ein kleines Problem, das Plugin versendet folgendes in der Mail:

Klicke dazu einfach nur auf den nachfolgenden Link:

[link]

Der Link der da eigentlich stehen sollte wird aber nicht generiert und eingebunden.

Jemand eine Idee warum das bei mir nicht funktioniert?

Das “[manager_link]” wird bei mir in den Mails auch nicht umgewandelt..

Danke im Voraus
Matthias

infogurke
April 14, 2009

Das Plugin gibt es jetzt auch auf wordpress.org, weitere Informationen unter:

http://www.infogurke.de/2009/04/guren-stc-auf-wordpressorg/

@Matthias, hast du die aktuelle Version 1.1 von wordpress.org installiert?

Matthias
April 14, 2009

@infogurke: habe es gerade nochmals runtergeladen, es hat jetzt die version 1.1 aber der [link] wird immer noch nicht ersetzt.

hast du vielleicht noch eine idee woran es liegen könnte?

infogurke
April 14, 2009

Der schickt dir eine E-Mail wo [link] drin steht? Kannst du mir die mal zumailen? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.

Matthias
April 14, 2009

Jap, genau das macht er..

Danke für das Angebot, hab die Mail gerade abgeschickt an Deine Adresse aus dem Impressum mit dem “rumtun”..

Danke im Voraus
Matthias

[...] wird dafür das Gurken Suscribe to Comments-Addon von Infogurke. Also: Viel Spaß beim Lesen der neuen [...]

Blog Erfolg
May 22, 2009

Danke für das Plugin. Ich hab es empfohlen bekommen und werde es später einbauen. Werde dann auch einen Artikel darüber schreiben und dann gibt es auch einen Trackback :)

Gruß
Olli

[...] lässt sich durch diesen Hinweis der eine oder andere Blogger mitreißen und baut dieses Plugin in seinen Blog mit ein. Kostet nichts, geht schnell und bringt für Besucher und letztlich den [...]

[...] hab ich jetzt auch endlich mal daran gedacht ein Kommentar-Abo einzuführen und hab mich für  Gurken subscribe to comments entschieden. Wenn ich alles richtig gemacht habe sollte es jetzt [...]

Blogger
July 25, 2009

Ein super PlugIn – vielen Dank(!) für die Mühe.

Ist die Version 2.0 mit WPMU 2.8.2 kompatibel?
Ich bekommne nach dem Speichern des Kommentars den Fehler “Error: please type a comment.” ?!

[...] von der Reaktion auf seine Meinung Bescheid bekommt – auf manuelle oder maschinelle Weise. Subscribe To Comments als WordPress-Plugin kümmert sich um die Benachrichtigungen bei neuen Antworten und verwandelt die [...]

[...] Plugin Subscribe To Comments läuft ab sofort auf Dackworld um mehr Service anzubieten. Die Aufgabe ist einfach zu Erklären: [...]

[...] wenn Folgekommentare eintrudeln, war plötzlich als rechtswidrig eingestuft worden. Dank der Infogurke konnte die Bloggerwelt bald wieder gut schlafen. Mit dem Einbau einer Bestätigungsfunktion war [...]

User
December 15, 2009

Ich wollte mal nachfragen, wie einige Posts über mir, ob das Plugin WPMU kompatibel ist. Grüße.

[...] ich heute Morgen gleich auf die Suche. Letztendlich habe ich mich für das modifizierte Plugin von Infogurke entschieden, da es die deutsche Sprachdatei für sämtliche Texte beinhaltet und auch am [...]

[...] und Spameintragungen sind ausgeschlossen. Herunterladen kann man das Plugin unter dem Beitrag: “Gurken Subscribe to comments 2.0“. An dieser Stelle möchten auch wir uns bei ihm für dieses Plugin [...]

Klaus
June 6, 2010

Hallo,

das habe ich gesucht!
Es funktioniert tadellos, Auch beim Einbau hatte ich keinerlei Probleme.

Vielen Dank und bis bald
Klaus

Andrew Crook
July 19, 2010

Great plugin just what I was looking for, would be a honer to recommend to others.

Sven
December 7, 2010

Bei mir hat´s auch sehr gut funktioniert!Bildbearbeitung, Fotobearbeitung