frisch aus dem Netz

Hinter den Kulissen eines TV-Interviews

Sunday, February 8th, 2009 | frisch aus dem Netz | 4 Comments

“Wir schalten jetzt live zu unseren XYZ-Experten” – diese Interviews sind doch meistens recht kurz und einstudiert.

n-tv hat ein Video veröffentlicht, bei dem sich der Moderator und “Experte” vor dem Interview ziemlich energisch unterhalten. Zum Ende wird dann auch das eigentliche “richtige” Interview gezeigt.

Ob Freddy damit zufrieden war?

via egghat’s bog

Tags: ,

Ein Monat nach dem Verkauf

Thursday, February 5th, 2009 | frisch aus dem Netz | Comments Off

Vor knapp einem Monat wurde Basic Thinking verkauft und ging in das Eigentum von plusserver über. Der Kaufpreis betrug über 46.000 € (ebay Link). Durch den großen Hype sind sogar 1200 RSS-Abonnenten hinzugekommen (auf 36708).

Robert Basic bloggt weiter unter robertbasic.de und hat dort inzwischen 833 RSS-Reader gesammelt. Hier hat er nochmal die ganze Gesicht ausführlich zusammengefasst.

Tags:

Basic Thinking Blog bei ebay

Wednesday, January 7th, 2009 | frisch aus dem Netz | 2 Comments

Im Laufe des Tages wird Robert Basic seinen Blog (10.000 Page impressions pro Tag) bei ebay zum Verkauf anbieten. In der Zukunft möchte er sich auf zwei neue Projekte konzentrieren.

Bei Buzzriders.com wird es Techiekram geben:

Hauptstoßrichtung wird die “Minituarisierung des Webs” (wenn man es analog industriell denkt), einer der spannendsten Entwicklungen der nächsten Jahre und Jahrzehnte überhaupt.

Zur Zeit gibt es auf der Seite allerdings erst einige Testeinträge mit Blindtexten.

Auf Robertbasic.de gibt es (demnächst) dann seinen privaten Blog – ein Trashblog.

Es wird sicherlich interessant zu sehen sein, was mit der alten Seite passiert und vor allem, ob die 35.507 RSS-Abonnenten umziehen werden.

via Basic Thinking Blog

Tags:

Google Bildersuche illegal

Tuesday, October 14th, 2008 | frisch aus dem Netz | 4 Comments

Die Google Bildersuche verstößt offenbar gegen geltendes Deutsches Recht. Das Landgericht Hamburg hat Google verboten fünf urheberrechtlich geschützte Comic-Zeichnungen im Internet öffentlich zugänglich zu machen.

Google darf diese Zeichnungen in der Zukunft nicht mehr in den Google Bildersuche anzeigen. In der Begründung wird erklärt, dass die ausschließlichen Nutzungsrechte des Klägers verletzt würden.

Bei der Comicfigur handelt es sich um “PsykoMan”.

Außerdem muss Google noch Informationen darüber geben, wie stark die Motive bis über die Bildersuche genutzt wurden.

Allerdings ist das Urteil noch nicht rechtskräftig und Google kann und wird in Berufung gehen.

Weitere Informationen zum Urteil:

Tags: ,

Geo-Daten im Mozilla Firefox

Thursday, October 9th, 2008 | frisch aus dem Netz | 1 Comment

In der aktuellen Entwicklerversion vom Firefox und dem kommenden Mobilbrowser Fennec hat Mozilla den neuen W3C-Standard Geolocation eingebaut.

Damit soll Firefox einer Webanwendung mitteilen können, an welchem Ort sich der User befindet. Heute geht das zwar über die Geo-Lokalisierung der IP-Adresse, das ist dann aber doch eher weniger genau.

In einem Artikel beschreibt Mozilla, dass die Positionierung sehr viel genauer sein soll. Es werden verschiedene Methoden der Positionsbestimmung unterstützt (z.B. GPS, GSM-Zellen (Handy), WLAN, etc).

Dabei soll es nicht nur um einfache Abfragen wie z.B. “zeig mir die Pommesbuden in meiner Nähe” gehen. Beispielsweise nennt die Mozilla Foundation hier, dass der RSS-Reader automatisch die Feeds zwischen Arbeit und Privat umschaltet, je nachdem ob sich der Benutzer am Arbeitsplatz oder zu Hause befindet.

In der aktuellen Implementierung nutzt Mozilla WLAN zur Lokalisierung. Die Positionsangaben kommen von Skyhook. Skyhook ist ein Provider und bietet mit seiner Loki-Technologie eine Datenbank mit WLAN-Stationen und den entsprechenden Geokoordinaten. Das iphone 1 arbeitet auch mit dieser Technik.

Natürlich erhält nicht jede Website direkt Zugriff auf diese Informationen, der Benutzer muss eine Seite explizit freischalten.

Wenn das wirklich funktionieren sollte, ist es eine spannende Innovation, bietet aber auch Risiken.

Den Artikel der Mozilla Foundation gibt es hier.

Tags: , , ,

AdSense in Games / In-game-advertising

Wednesday, October 8th, 2008 | frisch aus dem Netz | 2 Comments

In-game-advertising war ein großes Thema auf der OMD 2008 und wird nun auch von Google angeboten. Mehr als 25% aller Internetnutzer nutzen wöchentlich Onlinespiele, berichtet Google. Marktforscher gehen davon aus, dass die Nutzerschaft jährlich um weitere 17 Prozent wachsen wird.

Bei Adsense-For-Games arbeitet Google sehr eng mit den Spieleproduzenten zusammen. Zu den ersten Kunden gehört Sprint oder auch Sony Pictures.

Google kaufte YouTube im Jahr 2006 für über 1,7 Milliarden Dollar und nun soll die Videoplattform endlich rentabel werden. Mit “Click to buy” soll es Nutzern ermöglicht werden, z.B. aus einem Musikvideos mit einem Klick das Lied bei iTunes oder Amazon zu kaufen.

Zur Zeit liegen die Werbeeinnahmen auf der Videoplattform Youtube deutlich unter den Erwartungen.

Mehr zum Thema bei:

Tags: , ,

Google 2001

Tuesday, September 30th, 2008 | frisch aus dem Netz | 1 Comment

Zum 10jährigen Geburtstag von Google hat der Suchmaschinenbetreiber seinen Index von vor 10 Jahren wieder veröffentlicht.

Alleine das Logo ist schon ein Hingucker. Damals kannte Google 1.3 Milliarden URLs, heute wird der Index auf ~25 Milliarden geschätzt.

Neben den 2001er SERPs gibt es direkt einen Link zum Internet Archiv Wayback Machine.

Gibt man auf der Search2001 z.B. “suchmaschine” ein, findest sich Google an der ersten Position, heute ist es die 8. Auch ansonsten sind die alten SERPs ganz interessant ;-)

So habe ich gerade festgestellt, dass meine Heimatstadt bis heute mit dem gleichen “Slogan” wirbt. Damals reichte aber noch das Wappen, heute hat die Stadt ein Logo – wie viele andere Städte auch…

via Webmaster Blog, Euroweb, Böser SEO

Tags: ,

Google PageRank Update

Saturday, September 27th, 2008 | frisch aus dem Netz | 1 Comment

Nach knapp zwei Monaten hat Google die PageRank- Daten wieder exportiert. Diesmal hatte das bereits Matt Cutts in einem Kommentar auf seinem Blog angedeutet:

I wouldn’t be surprised if new PageRanks started showing up this weekend or so.

Jetzt gerade nach dem Frühstück habe ich ein paar Domains überprüft: Entweder ist der Wert gestiegen oder zumindest gleich geblieben.

infogurke hat einen PR 4 bekommen, die alte Domain (rumtun.de) hatte aber bereits einen PR 3.

Wie bei jedem PR Update gibt es bzw. wird es jetzt auch wieder unzählige Posts in den Blogs geben. Endlich mal wieder ein Grund sinnlosen Content zu schreiben ;-)

Tags: ,

YouTube zerstört sich selbst (Werbespot)

Thursday, September 25th, 2008 | frisch aus dem Netz | Comments Off

Nintendo hat für seine aktuelle Spielkonsole (Wii) einen Werbung auf YouTube gebucht. In dem Spot wird Super Mario vorgestellt und nach ein paar Sekunden beginnen die Element der YouTube Seite runterzufallen – wie die Punkte bei Super Mario.

Technisch gesehen ist es nichts “besonderes”: In einem Flash-Movie wurde die Seite nachgebaut und die Effekte eingebaut. Die restliche Seite ist ein üblicher YouTube Channel.

Trotzdem eine nette Idee. Hier gehts zur Werbung.

via GoogleWatchBlog, Meinungsblog

Tags: , ,

OMD 2008

Friday, September 19th, 2008 | frisch aus dem Netz | 4 Comments

Die OMD 2008 ist zu Ende! Ich war im Infogurke T-Shirt am Mittwoch auch zu einem Besuch auf der Leitmesse für Digitales Marketing. In den einschlägen Blogs wurde schon einiges zum Thema geschrieben.

Anderes Roth regt sich über den SEOnauten auf und unterstellt ihm typisch deutsche Kleinkrämerei und Moserei. Das SEO-Radio schreibt auch einen Post und bestraft den SEOnauten mit einem nofollow-Link.

Der SEOnaut beschwerte sich in seinem Post, dass die Organisation wohl ziemlich schlecht war und das Essen auf der Party viel zu teuer:

Essen auf der Party war schon ziemlich teuer. Zu teuer muss ich sagen. 5.50 € für ne Scheibe Nackensteak, naja. Der Hunger treibt es rein.

Das mag teuer sein, aber immerhin ist es die Leitmesse für Digitales Marketing. Das alleine gibt doch schon einmal einen Aufschlag von 50%. In einer Luxus-Zappelbude zahlt man für den Wodka-Gummibärensaft auch mehr als in einer Dorfdisco.

Zumal es auf der Messe doch *alles* für umme gab. Von Kugelschreiber (z.B. der von Google mit 80% Naturanteil), T-Shirts bis Brotdosen.

Gegen 17:00 Uhr wurden dann auch langsam die Utensilien für das Networking ausgepackt. Fast überall gab es entweder Tannen Zäpfle oder Becks umsonst. Schnell merkte man auch an welchen Ständen es etwas Kostenloses gab, an den anderen waren kaum noch Besucher.

Einige Stände sind mir noch besonders in Erinnerung geblieben: Das Freibier und die Hot Dogs auf dem Springer-Stand, die Halbliter Humpen Oktoberfestbier bei SevenOne Media und die wirlich nette Truppe von smatch.
Die Bedienungen bei SevenOne hatten dabei wirklich zu arbeiten – mit einer manuellen Zapfanlage (Muskelkraft) holten sie das Bier aus den 50l Fässern. Auf Nachfrage meinte einer der Kellner, dass eine richtige Zapfanlage zu teuer gewesen wäre…

Tags:

Seiten: < 1 2 3 >